Neukauf muss nicht sein

Wann und wie rüstet man PCs richtig auf?

Bei Desktop-Computern kann man fast alle Bauteile austauschen. Bei manchen lohnt es sich, bei anderen nicht.

Desktop-PCs haben gegenüber Tablets oder vielen neuen Laptops den großen Vorteil, dass man sie relativ unkompliziert aufrüsten kann und so viel später ein Neukauf fällig ist. Man muss eigentlich nur herausfinden, was der Kiste fehlt.

Nach mehreren Jahren im Einsatz kommt irgendwann der Punkt, an dem man nur noch fluchend vor seinem Desktop-Computer sitzt, weil der einstmals zeitgemäße Rechner zur lahmen Kiste verkommen ist. Nicht immer ist dann der Weg zum Schrottplatz richtig. Wer punktuell nachrüstet, statt neu zu kaufen, spart Geld und schont die Umwelt. Doch vorher sollten einige wichtige Punkte geklärt sein.

Was will ich überhaupt? Das ist die entscheidende Frage, um die richtige Entscheidung treffen zu können. Anspruchsvolle Spiele auf höchstem Niveau? Professionelle Bild- oder Videobearbeitung? Oder reicht eigentlich ein solider Surf- und Office-PC?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.